Home lDie Türkei lUnterwegs lSich Niederlassen lGesundheit lNachrichten lPraktische Tipps lAlla Turca lFocus lRedaktionell


Willkommen

Für freie Mitgliedschaft anmelden

Wählen Sie Ihre Stadt:


Login-Name
Passwort
Speichern

Vergessenes Kennwort?


     


Unter Mitgliedern
Forum
Community billboard
Korrespondent werden

mymerhaba Events
Sultanahmet (02.09.2004)
Moda (14.12.2003)
Taksim (15.11.2003)





Freies newsletter

Ihr Name

Ihr Email



Pariser Modewoche

Cüneyt Ayral (Foto: Ahmet Sel)

Von Cüneyt Ayral

Waehrend der letzten 7 Jahre habe ich die Pariser Modenwochen und die anderen Messen in verschiedenen Staedten mit den Augen eines Reporters und als Jemand, der die Textilbranche gut kennt, beobachtet. Aber heute, nach Jahren wieder, sehe ich alles wie ein Schauspieler der Szene.

Die als "Modewoche" und nicht mehr als "Messe" veranstalteten Aktivitaeten im Januar dieses Jahres waren schwunglos.

Die Pariser Modewoche wurde zufaellig an den gleichen Tagen wie die Neujahrsfeier von China, das heutzutage der grösste Markt der Textilienindustrie der Welt ist, veranstaltet. Deswegen war die Anteilnahme von Chinesen nicht sehr hoch. Auf der anderen Seite wurde in Paris von der Stadtverwaltung ein chinesisches Neujahrsfest organisiert. Der Sieger dieser zwei attraktiven Organisationen in der gleichen Stadt und an den gleichen Tagen war natürlich das exotische China.

Türkische Textilienproduzenten, die bei diesen Messen nicht als wirksame Anbieter teilnehmen, sondern sich nur als Besucher interessieren, konnten wegen dem Schneesturm in Istanbul in der Eröffnung der Modewoche nicht rechtzeitig kommen. Viele haben auch wegen dieser Verspaetung ihre Reise annulliert.

Auf dem Messegelaende waren die Folgen dieser Gründe zu sehen.

Jedoch waren dieses Jahr vor allem die "Who Is Next" und "Interfliere" Messen auf breiteren Ausstellungsflaechen und hatten ein besonderes Teilnehmerprofil.

Die diesjaehrige Situation in der "Paris Salon de Lingerie" und "Interfiere" Messe für Unterwaesche, Stoffe und Accessoires gaben den Eindruck, dass sie überlegener und wichtiger als die Messen in Lyon sind.

Wenn man die Reklame Bemühungen der leitenden Firmen beobachtet, sieht man sofort, dass die Verkaeufe im Unterwaeschehandel nicht mehr so gut sind.

Es war überraschend, dass der bekannteste Unterwaesche-Produzent, die VF-Gruppe, für die Presaentation seiner Produkte richtige Akrobaten als Modelle benutzte. Es wurde damit bezweckt, die Interesse vor allem für die Marken Gemma, Bolero und Belcor zu erwecken, die in Frankreich und in den anderen europaeischen Laendern bekannt sind. Die Modebeobachter haben es aber nicht versaeumt diese Verkaufstaktik zu kritisieren. Sie sagten "Um ihre Produkte zu verkaufen, lassen sie die Modelle klettern!"

Man könnte sagen, dass es in der Unterwaesche Messe keine auffallenden Neuigkeiten gab. Die Beobachter meinten aber, dass der Verkauf der Nebenprodukte sich drastisch erhöht hat. Die Nachfrage nach BH-Einlagen aus Silikon, die für die Busenvergrösserung dienen und nach Papier-BHs werden immer grösser.

Als Hauptmesse ist die "Who Is Next" Messe für die "Strassenmode" seit einigen Jahren sehr befriedigend.

Es war unmöglich, nicht zu erkennen, dass die dieses Jahr verrückter gewordene Strassenmode grosse Wirkung auf den traditionellen Bekleidungsstil haben wird.

Auch die Unterwaesche wird von dem neuen Bekleidungsstil mit niedriger Taille sehr beeinflusst und immer mehr wird nach diesem Trend entsprechender Unterwaesche gefragt.

Heute gilt die Nacktheit nicht mehr als eine Verschiedenheit, sondern die Frage ist, welcher Körperteil mehr Aufmerksamkeit auf sich lenken laesst und wie dieser Teil ausgeschmückt werden sollte. Die Frage wurde in der "Who Is Next" Messe mit "Taille und der Teil darunter" beantwortet.

Die Kombination der attraktiven Entwürfe der jungen Strassenmode-Designer im Alter von 18 - 40 Jahren mit der Technologie der Expertenfirmen bildet eine wunderbare Synthese.

Das am meisten besprochene Thema der Messe waren die Aenderungen in der Betriebsleitung der Firma Wolford, die letzlich in der Unterwaeschemode, sowie in der Kostümmode einflussreicher geworden ist. Eigentlich war Wolford an der Messe nicht beteiligt, aber hat wieder mit den Strümpfen mit Bunny-Design von Playboy von sich reden lassen.

Der Stand der türkischen Firma "Gecem", die seit einiger Zeit mit der Marke "New Night" auf den Messen erscheint, war einer der überfülten Staende der Messe.
Die Modebeobachter meinen, dass die Nachfrage und Interesse an "Spitze" tagtaeglich zuwaechst und preiswerte Spitzen in der Zukunft wieder in der Unterwaesche- und Bekleidungsmode konkurrieren werden.

Auf der Messe waren auch Staende vieler Zeitschriften. Aus der Türkei war das Magazin "Lingerie" beteiligt. Die Firmen sparten an den Reklamekosten wegen des Stilstands des Handels in Europa geiziger.
Die Grosshaendler des französischen Marktes, wie die Firmen Assencion und Philipe, haben auch angefangen, sich als eine "Marke" zu praesentieren.

Letzlich ist es Trend zu versuchen, ohne Produzierung, ohne Fabrik, nur mit Fassonarbeit eine "Marke" zu sein. Es scheint aber, dass solche Versuche erfolgreich werden, ohne dass die Schwierigkeiten zu erkannt und genügend untersucht werden.
Es ist nicht so leicht, die Investitionen für die Reklame zu übersehen, die nötig sind, um eine richtige Marke zu werden, aber wie überall auf der Welt tauchen in Frankreich viele Firmen auf, die sagen: "Ich mache es einfach."

Vor allem wird jede Textilienbranche vom Direktverkauft der Chinesen gestört und neue Lösungen werden gesucht.

Die grossen Kaeufer fragen nicht mehr, wie viel ein Produkt kostet, sondern sagen einfach, dafür zahle ich nur diesen Preis! Das ist anstrengend und bedraengt die Produzenten.

Das Einkaufsbenehmen der Kunden hat sich auch gründlich veraendert. In Europa gibt es die jungen und mittelaltrigen Kunden, die freigiebig einkaufen, nicht mehr.

Der Bekleidungsstil hat sich auch geaendert. Deswegen liegt die Zukunft in den Haenden der jungen Designer, die den als "Strassenmode" bezeichneten Modestil entwerfen.

Die naechste wichtige Messe wird im September in Lyon stattfinden. Wir warten darauf, was wir dort alles im Namen der Unterwaesche-Welt sehen werden.



Haben Sie einen Kommentar über diesen Artikel? Hier klicken!



Gelbe Seiten

Schreiben Sie bitte eine Kategorie oder einen Handelsnamen im Suchbox




       

Kunst und Kultur Industrie und Handel
Cafes Gemeinschaft
Studium und Training Unterhaltung
Familienführer Gesundheit
Haeusliches Haustiere
Restaurants Einkaufsführer
Sightseeing Sport und Erholung
Reise


 

Redaktionell
Einheimische Küche
Valentinstag und Sankt Valentin
Mode aus Paris
Die Türkei aus dem Pinsel eines australischen Malers....
Hash House Harriers
Leben in Çıralı
Eine Keramikkünstlerin - Gül Erali
3 Istanbuler - 3 Restaurants
Von mymerhaba Team
Archiv - Türkische Allgemeine
Pariser Modewoche
Meke - See
Ein Kunstfotograf - İbrahim Göksungur
Alexander Schwinck - Biographie
Belkıs Balpınars Zeitgenössische Kunstkelims
Eine Künstlerin zu sein - Sumru Sekban



Rhythmus der Stadt
Veranstaltungskalender
Holzbläserfestival Istanbul
Demnaechst!
Aktuelles aus Istanbul
Aktuelles aus Ankara
Dieses Wochenende in Istanbul
Dieses Wochenende in Ankara
CNBC - e Filme
Sightseeing in Istanbul
Sightseeing in Ankara
Restaurants & Cafés in Istanbul
Restaurants & Cafés in Ankara
TOP 10
Für die Kinder - Istanbul
Für die Kinder - Ankara
Kunst & Kultur in Istanbul
Kunst & Kultur in Ankara
Sport
Freizeit in Istanbul
Freizeit in Ankara
Versteigerungen
Biletix


Türkeiweit
Filmfestival für nachhaltiges Leben
Obligatorische Krankenversicherung für Expats
Filmmor 2015
Arbeiterfilmfestival
Internationales Izmir-Festival
D-Marin Festival für klassische Musik
Einwöchiges Mount Ararat Trekking
Gümüşlük Festival
Bodrumer Ballet-Festival
Klasik Keyifler Cappadocia
Eklisia Kammermusikfestival
Aspendos-Festival 2015
Filmekimi 2015
Kurzfilmfestival Izmir 2015
Das reisende Filmfestival
!f Istanbul 2016
Filmmor Frauenfilmfestival 2016
Jazzfestival Izmir 2016
XJazz Festival
Seeing the Truth
Izmir-Festival 2016
Made in Holland
D-Marin 2016
Gümüşlük-Festival 2016
Film-Oktober 2016
Mobiles Filmfestival 2016
!f Istanbul 2017
Puppenspieltage Izmir 2017
Europäisches Jazz-Festival Izmir 2017
Zeit, Photos zu machen!
Andere Städte
Staatsoper und Ballett Izmir
Staatsoper und Ballett Antalya
DOBAG - Teppiche
Baksı-Museum
Cittaslow Türkei
Am Wochenende in Edirne
Blue Flag Strände & Yachthäfen 2013
Meistbesuchte Museen der Türkei
Hotel für Behinderte
Naturpark Izmir
Reiche Stadt im Südosten: Gaziantep
Valentinstag
Neue Einreisebestimmungen
Deutschsprachiger Bücheraustausch
Reizvolle Entdeckungsreisen
Schiffsverbindung Mersin-Lathakia
Aufenthalts- und Arbeitserlaubnisrecht
ANZAC Tag


Veranstaltungskalender
<< Apr >>
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Shopping
Einkauf in Istanbul
Einkauf in Ankara
Schaufenster
e-Promotionen
Einkaufsecke

Wetter

Istanbul

Ankara


Werbeanzeigen/Reklam
"mymerhaba" zu Favoriten | "mymerhaba" als Startseite
Über "mymerhaba"
| Danke | Kontaktieren Sie uns | FAQ
© "mymerhaba" alle Rechte vorbehalten. Privatsphaere | Benutzungsbedingungen
Diese Seite ist am besten mit Internet Explorer 5 mit minimum 800*600 Resolution zu sehen.

powered by IDserv