Home lDie Türkei lUnterwegs lSich Niederlassen lGesundheit lNachrichten lPraktische Tipps lAlla Turca lFocus lRedaktionell


Willkommen

Für freie Mitgliedschaft anmelden

Wählen Sie Ihre Stadt:


Login-Name
Passwort
Speichern

Vergessenes Kennwort?


     


Unter Mitgliedern
Forum
Community billboard
Korrespondent werden

mymerhaba Events
Sultanahmet (02.09.2004)
Moda (14.12.2003)
Taksim (15.11.2003)





Freies newsletter

Ihr Name

Ihr Email



Krim-Kongo-Fieber

Quelle: Auswaertiges Amt
Merkblatt des Gesundheitsdienstes, - Referat 106


Die Infektion:
Das Krim-Kongo-Fieber wurde erstmals als Epidemie 1944/45 auf der Halbinsel Krim beschrieben und der Erreger aus dem Blut von Patienten und Zecken isoliert. Die Erkrankung ist weit verbreitet; sie wurde in Afghanistan, Bulgarien, China, Ungarn, dem Irak und Iran, in Pakistan, Syrien, in der ehemaligen UDSSR und in Jugoslawien (Kosovo) und ferner aus Zentralafrika (Republik Kongo) und dem östlichen (Kenia, Uganda) und dem westlichen (Senegal, Nigeria) und südlichen Afrika sowie aus Saudi-Arabien und Oman sowie aber auch
aus dem Mittelmeerraum (Aegypten, Frankreich, Griechenland, Türkei) und Indien gemeldet.

Das Virus wird durch Zecken (Hyalomma-Spezies) mit dem Biss übertragen. Der natürliche Wirt für das Virus sind Wildtiere (Hasen, Maeuse, Nashörner und Büffel), aber auch Schafe, Ziegen und Rinder, die zum Teil als Verstaerkungswirte wirken, aber nicht erkranken. Gefaehrdet sind vor allem in der Landwirtschaft beschaeftigte Personen, Militaer und Camper. Der Mensch kann sich aber auch engstem Kontakt bei der Betreuung von Patienten infizieren.

Das Krankheitsbild:
Nur ein geringerer Teil der Infizierten entwickelt eine schwere Erkrankung. Die Erkrankung des KRIMKONGO-Fiebers ist dann durch Fieber, konstitutionelle Symptome (Erschöpfung) und Blutungsneigung gekennzeichnet. Zusaetzliche Zeichen eines akuten Krankheitsbeginns sind z.B. Kopf-, Muskel-, Leibschmerzen, Übelkeit und Erbrechen sowie Gesichtsrötung, Bindehautentzündung der Augen oder eine Rachenentzündung.
Teilweise sind die Patienten schlaefrig. Am 4/5. Krankheitstag kann es zu Blutungen aus Nase, Zahnfleisch, Gaumen oder Verdauungstrakt kommen. Zusaetzliche Komplikationen können auftreten, z.B. Krampfanfaelle, Entzündungen der Hirn- und Rückenmarktshaeute, des Nervensystems, bzw. Befall weiterer innerer Organe.

Die Therapie:
Primaer wird symptomatisch und unterstützend behandelt (Isolierung, Schutzmassnahmen für die Pflegekraefte nötig). Bei schweren Krankheitsverlaeufen wird neben intensivmedizinischer Pflege der frühzeitige Einsatz des Virustatikums Ribavirin empfohlen.

Die Schutzmassnahmen:
Derzeit steht kein Impfstoff zur Verfügung bzw. wird seit 1972 nicht mehr produziert. In Epidemiegebieten ist das Krankenhauspersonal und die Bevölkerung auf die Möglichkeit des Vorkommens von Haemorrhagischen KRIM-KONGO-Fieber und dessen Gefaehrlichkeit hinzuweisen, damit es sich entsprechend verhaelt. Gefaehrdete Personen sollten Zeckenrepellens benutzen; Haustiere sind ebenso mit Akariziden (Pestizide) zur Bekaempfung von Zecken zu behandeln. Bei unklarem Fieber sollte kurzfristig ein Arzt konsultiert werden u.a. auch, um einen
Virusbefall im Blut nachzuweisen bzw. sicher auszuschliessen. Bei nachgewiesener Infektion muss der Kranke in jedem Fall isoliert werden, das medizinische Personal ist Schutzmassnahmen zu unterwerfen (Schutzkleidung, Handschuh etc.). Andere Personen, die Kontakt mit möglicherweise Infizierten haben, sollen dabei jeden Körperkontakt sowie gemeinsame Benutzung von Gegenstaenden wie Essbesteck, Trinkgefaess, Hygieneartikel etc., aber auch Sexualkontakte meiden.

Bewertung:
Nach allen bisherigen Daten wird eine Epidemie bei vernünftigen Verhalten und entsprechenden Vorkehrungen des Einzelnen (siehe oben) weder für Beschaeftigte noch für Reisende eine tatsaechliche Bedrohung sein, wenn Zeckenbisse vermieden werden. Eine Einschraenkung von Reisetaetigkeit muss im Einzelfall geprüft werden, ist aus rein medizinischen Aspekten allerdings selten zu begründen.

Alle, die in einer entsprechenden Region leben oder dort reisen, sollten allerdings diese einfachen
Zusammenhaenge kennen. (01 / 06 v.L.)


Haben Sie einen Kommentar über diesen Artikel? Hier klicken!
Have a look


Gelbe Seiten

Schreiben Sie bitte eine Kategorie oder einen Handelsnamen im Suchbox




       

Kunst und Kultur Industrie und Handel
Cafes Gemeinschaft
Studium und Training Unterhaltung
Familienführer Gesundheit
Haeusliches Haustiere
Restaurants Einkaufsführer
Sightseeing Sport und Erholung
Reise


 

Gesundheit
Schönheitskliniken
Die heilenden Kraeften der Natur
Naturprodukte
Vogelgrippe in der Türkei
Frühlingsmüdigkeit
Granatapfel
Tipps für heisse Tage
Medline Healtbox
Krim-Kongo-Fieber
Schweinegrippe-Virus
Aerzte
Apotheken
Gesundheit Clubs
Krankenwagen
Laboratorien & Kliniken
Medizinische Ausdrücke
Optiker
Private Krankenhaeuser
Staatliche Krankenhaeuser
Thermalbaeder
Zahnaerzte
SARS



Rhythmus der Stadt
Veranstaltungskalender
Holzbläserfestival Istanbul
Demnaechst!
Aktuelles aus Istanbul
Aktuelles aus Ankara
Dieses Wochenende in Istanbul
Dieses Wochenende in Ankara
CNBC - e Filme
Sightseeing in Istanbul
Sightseeing in Ankara
Restaurants & Cafés in Istanbul
Restaurants & Cafés in Ankara
TOP 10
Für die Kinder - Istanbul
Für die Kinder - Ankara
Kunst & Kultur in Istanbul
Kunst & Kultur in Ankara
Sport
Freizeit in Istanbul
Freizeit in Ankara
Versteigerungen
Biletix


Türkeiweit
Filmfestival für nachhaltiges Leben
Obligatorische Krankenversicherung für Expats
Filmmor 2015
Arbeiterfilmfestival
Internationales Izmir-Festival
D-Marin Festival für klassische Musik
Einwöchiges Mount Ararat Trekking
Gümüşlük Festival
Bodrumer Ballet-Festival
Klasik Keyifler Cappadocia
Eklisia Kammermusikfestival
Aspendos-Festival 2015
Filmekimi 2015
Kurzfilmfestival Izmir 2015
Das reisende Filmfestival
!f Istanbul 2016
Filmmor Frauenfilmfestival 2016
Jazzfestival Izmir 2016
XJazz Festival
Seeing the Truth
Izmir-Festival 2016
Made in Holland
D-Marin 2016
Gümüşlük-Festival 2016
Film-Oktober 2016
Mobiles Filmfestival 2016
!f Istanbul 2017
Puppenspieltage Izmir 2017
Europäisches Jazz-Festival Izmir 2017
Zeit, Photos zu machen!
Andere Städte
Staatsoper und Ballett Izmir
Staatsoper und Ballett Antalya
DOBAG - Teppiche
Baksı-Museum
Cittaslow Türkei
Am Wochenende in Edirne
Blue Flag Strände & Yachthäfen 2013
Meistbesuchte Museen der Türkei
Hotel für Behinderte
Naturpark Izmir
Reiche Stadt im Südosten: Gaziantep
Valentinstag
Neue Einreisebestimmungen
Deutschsprachiger Bücheraustausch
Reizvolle Entdeckungsreisen
Schiffsverbindung Mersin-Lathakia
Aufenthalts- und Arbeitserlaubnisrecht


Veranstaltungskalender
<< Jul >>
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Shopping
Einkauf in Istanbul
Einkauf in Ankara
Schaufenster
e-Promotionen
Einkaufsecke

Wetter

Istanbul

Ankara


Werbeanzeigen/Reklam
"mymerhaba" zu Favoriten | "mymerhaba" als Startseite
Über "mymerhaba"
| Danke | Kontaktieren Sie uns | FAQ
© "mymerhaba" alle Rechte vorbehalten. Privatsphaere | Benutzungsbedingungen
Diese Seite ist am besten mit Internet Explorer 5 mit minimum 800*600 Resolution zu sehen.

powered by IDserv